Im Dienste des Friedens: Tornado über dem Balkan

Im Dienste des Friedens Tornado ber dem Balkan F nfzig Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges werden mit der Entsendung deutscher Kampfflugzeuge in das ehemalige Jugoslawien erstmalig deutsche Truppen in einem bewaffneten Konflikt eingesetzt Der

  • Title: Im Dienste des Friedens: Tornado über dem Balkan
  • Author: Walter Jertz
  • ISBN: 3763762043
  • Page: 235
  • Format:
  • F nfzig Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges werden mit der Entsendung deutscher Kampfflugzeuge in das ehemalige Jugoslawien erstmalig deutsche Truppen in einem bewaffneten Konflikt eingesetzt.Der Auftrag war, Fl ge zum Schutz und zur Unterst tzung des Schnellen Einnsatzverbandes durchzuf hren und die berwachung und Durchsetzung der Fiedensvereinbarungen zu gew hrleisten.Generalmajor Jertz, erster Kommandeur des Einsatzkontigents Luftwaffe, schildert die Ursachen des Konfliktes, die rechtlichen Rahmenbedingungen und die Durchf hrung des Einsatzes.Der erste Kommodore des Einsatzgeschwaders 1 beschreibt die Ma nahmen der Vorbereitung, die erste Kampfbesatzung schildert ihre pers nliche Erfahrung beim ersten Einsatz ber Bosinen Herzegowina und stellt das Waffensystem Tornado ausf hrlich vor.

    • Free Read [Historical Fiction Book] î Im Dienste des Friedens: Tornado über dem Balkan - by Walter Jertz ↠
      235 Walter Jertz
    • thumbnail Title: Free Read [Historical Fiction Book] î Im Dienste des Friedens: Tornado über dem Balkan - by Walter Jertz ↠
      Posted by:Walter Jertz
      Published :2019-09-23T20:23:51+00:00

    About “Walter Jertz”

    1. Walter Jertz

      Walter Jertz Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Im Dienste des Friedens: Tornado über dem Balkan book, this is one of the most wanted Walter Jertz author readers around the world.

    989 thoughts on “Im Dienste des Friedens: Tornado über dem Balkan”

    1. Die Tagebuch-Darstellung der Chronologie des Balkan-Einsatzes kommt sehr eindrucksvoll rüber. Leider viel zu wenig Fotos - und viel zu wenig gute.


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *