Die Eroberung von Konstantinopel 1453

Die Eroberung von Konstantinopel

  • Title: Die Eroberung von Konstantinopel 1453
  • Author: Steven Runciman
  • ISBN: 3423042869
  • Page: 237
  • Format:
  • Best Book, Die Eroberung von Konstantinopel 1453 By Steven Runciman This is very good and becomes the main topic to read, the readers are very takjup and always take inspiration from the contents of the book Die Eroberung von Konstantinopel 1453, essay by Steven Runciman. Is now on our website and you can download it by register what are you waiting for? Please read and make a refission for you

    • Best Read [Steven Runciman] ↠ Die Eroberung von Konstantinopel 1453 || [Cookbooks Book] PDF Ê
      237 Steven Runciman
    • thumbnail Title: Best Read [Steven Runciman] ↠ Die Eroberung von Konstantinopel 1453 || [Cookbooks Book] PDF Ê
      Posted by:Steven Runciman
      Published :2019-08-16T18:40:36+00:00

    About “Steven Runciman”

    1. Steven Runciman

      Steven Runciman Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Die Eroberung von Konstantinopel 1453 book, this is one of the most wanted Steven Runciman author readers around the world.

    812 thoughts on “Die Eroberung von Konstantinopel 1453”

    1. Steven Runcimans Buch "Die Eroberung von Konstantinopel 1453" hat mich absolut fasziniert.Das Buch ist wie eine Zeitmaschine:Runcimans einzigartiger Text befördert den Leser in das Jahr 1453,wo er den Untergang Konstantinopels miterlebt.Der Leser erfährt alle wichtigen Details, Facetten und Faktoren,die zu dieser Tragödie führen.Der Leser befindet sich - beinahe - selbst im Frühjahr 1453 im Schatten der Sophienkirche im Schutz der Stadtmauernund erlebt den Ansturm der 80.000 osmanischen Sol [...]


    2. und das heißt, präzise, detailreich und spannend wie immer.Jeder, der über ein wenig visuelles Vorstellungsvermögen verfügt, wird sich mit diesem Buch in die dramatischen Ereignisse katapultiert sehen und leicht nachvollziehen können, wie es sich, Mauerabschnitt um Mauerabschnitt, Stadtteil um Stadtteil, abgespielt hat und einen Einblick in die Charaktere der bedeutendsten beteiligten Persönlichkeiten erhalten.Wie bereits in seiner "Geschichte der Kreuzzüge" und der "sizilianischen Vespe [...]


    3. Im Buch "Die Eroberung von Konstantinopel 1453" beschreibt Steven Runciman die letzten Jahre des Byzantinischen Reiches.Die Ausführungen zur Belagerung selbst umfassen 77 Seiten des 212 Seiten langen Buches (Seitenangabe ohne Anhang).Die Schilderungen betreffend der Belagerung sind sehr genau und beinhalten mannigfaltige Details, die verständlicherweise in keinem Überblickswerk Beachtung finden.Der Schreibstil des Autors ist sehr leserlich. Deshalb und aufgrund der Genauigkeit der Ausführung [...]


    4. Das Buch beginnt nicht ganz chronologisch. Es schildert die Situation des byzantinischen Reiches kurz vor dem Jahre 1453. Der Verfall des Reiches wird erst indirekt im folgenden Kapitel beschrieben, das den Aufstieg der türkischen Länder und insbesondere des osmanischen Reiches schildert. Die ersten Sätze aber machen klar, dass diese Darstellungsform dem literarischen Effekt geschuldet ist.Ich hielt die Schilderung überaus spannend und lehrreich. Im Zentrum steht selbstverständlich ein mili [...]


    5. Bereits in seinem Vorwort spricht Steven Runciman an, "daß der Strom der Geschichte unaufhaltsam weiterfließt und nie und nirgends von einer Sperre unterbrochen wird. Es gibt keinen Punkt, an welchem wir sagen könnten, hier habe die mittelalterliche Welt sich zur Welt der Neuzeit gewandelt". Allein mit dieser Erkenntnis setzt sich der Autor wohltuend von den zahllosen "Vereinfachern" ab, die Geschichte in öffentlich-rechtlichen Dosen von 45 Minuten Dauer dem Interessierten zumuten. Viele de [...]


    6. Wer sich mit der Thematik beschäftigt, dem kann ich dieses Buch nur empfehlen. Es bietet einen leichten Einstieg, aber dennoch fantastisch recherchiert und detailreich beschrieben. Das Buch liest sich recht flüssig und im Vergleich zu anderen dicken Wälzern ist man mit den rund 260 Seiten schnell durch.


    7. Obwohl das Buch schon etwas älter ist (1966), zählt es meiner Meinung nach zu den besten Büchern über die Osmanen bzw. die Eroberung von Konstantinopel.Das zweite Kapitel schildert sehr schön die Entwicklung/Entstehen der Seldschuken und Osmanen und geht dann lebhaft über zur Schilderung der Eroberung.Am Schluss werden noch die einzelnen Quellen bzw. Geschichtsschreiber kommentiert.Ein herrliches Buch!


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *